Über zwei Gesellschafter und einen Deal.

Selcuk Durmaz

Geschäftsführer

Harmonie , ja das gibt es. Hier der Beweis.

Die beiden Geschäftspartner verbindet mehr als das Interesse, zum wirtschaftlichen Erfolg, denn das ist Freundschaft.

 

Beide kämpfen sich, seit 1989, durch die Handelswelt und feiern Erfolge, wie für die Firma Unicade, wo einst der o.g. Prokurist den Künstler ''Lou Bega'' mit einem seiner Welthits ''Mambo No. 5'' entdeckte.

 

Zu Yilmaz seiner Erfolgslaufbahn liegen teilweise ganze innerstädtische Straßenzüge dar, wobei er die Immobilien vermakelte, verkaufte, selber Gastronom wurde oder zu Gunsten anderer Personen vermittelte.

Als Referenzen, in Sachen, Konzepte und Projektierung, sowie Geschäftsführung oder als Gründungsmitglied, sieht sich der mittlerweile alteingesessene Münchner mit Errungenschaften für mittelständische Unternehmen, Konzerne und Grand-Hotel's als offensichtliche Person zum Zweck.

 

Als Leitfaden, stand Demir in Partnerschaften, wie mit L&M , Phillip Morris, Robe Di Kappa, Microsoft und unter anderem Kempinski 4 Jahreszeiten und etliche ebenbürtige Unternehmen.

 

Gleichgültig beweist sich Selcuk und stellt sich der Verantwortung gegenüber, bis zu 50.000 Menschen zeitgleich. Bewiesen hat er sein Talent, als Teamleader schon in namenshaften Stadien, wie die Allianzarena oder Olympiaarena, genauso zählt dies auch für das größte Volksfest der Welt, dass Oktoberfest in München. An Hand seines strategisches Handeln, als Obman, bewies Durmaz schon dem Öfteren populären Prominenten, in dieser Weise sein positiv auffallenden Dienst.

 

 

Zusammentreffend nach 25 Jahren spezifische Berufserfahrung, stehen erfahungsgemäß, die beiden Interessenvertreter, sinngemäß als ansprechbare Münchner Enzyklopädie dar.